BFH-Urteil – Übertragungsgewinn aus Aufwärtsverschmelzung im Organschaftsfall

BFH-Urteil vom 26.9.2018, I R 16/16 – Übertragungsgewinn aus Aufwärtsverschmelzung im Organschaftsfall Sachverhalt Die Klägerin, eine AG, ist die Obergesellschaft des A-Konzerns. Im Streitjahr hielt die Klägerin alle Geschäftsanteile der B-GmbH, welche ihrerseits zu ca. 96% an der C-GmbH beteiligt, welche wiederum mit ca. 96% Gesellschafterin der D-GmbH war. Aufgrund von Ergebnisabführungsverträgen bestanden im Streitjahr…